Neu im Portfolio: Bienen und Heilkräuter

Rosmarin nährt Biene und Mensch gleichermaßen. Köstlich zum Würzen von Ratatouille, Grillgemüse, Lamm oder einer in Alufolie gegrillten frischen Schwarzwaldforelle. Foto: Imke Brodersen (2017)

Heilpflanzen und ein naturnaher Garten, Honigbienen und Wildbienen, das sind Themen, die aufs Engste verwoben sind. Meine Gärten sind stets konsequent bienenfreundlich angelegt: Das ganze Jahr über blühen Futterpflanzen, damit ich von Februar bis November Bienen, Hummeln und anderes Getier beobachten kann, sobald die Temperaturen stimmen.

Als ich das Angebot bekam, für den Goldmann-Verlag ein Bienenbuch zu übersetzen, war ich daher sofort begeistert, hängte mich ans Telefon, bat andere Lektoren um Fristverlängerung und arbeitete letzten Herbst bis in die Nacht, um alle Termine zu schaffen. Pech für die Work-Life-Balance – das Thema war einfach zu reizvoll.

Naturnahes Imkern

Weiterlesen

Fortbildung: Als Literaturübersetzerin zur Übersetzerkonferenz

Literarische Übersetzer sitzen gefühlt zwischen allen Stühlen. Im Sachbuchbereich für das breite Publikum sowieso – keine „richtige“ Literatur, aber auch kein „richtiger“ Fachtext. Auf den zwei Übersetzerkonferenzen im Oktober profitierte ich dennoch von den Anregungen der versammelten Kollegen und Fachleute.

1. Dialogkonferenz des DVÜD in Hamburg

Im Mittelpunkt der ersten Konferenz des Übersetzerverbands DVÜD e.V. stand der Dialog zwischen der Zunft der Sprachmittler und der deutschen Wirtschaft. Weiterlesen